Rindertataki, Buchenpilze & Kräuteremulsion

Zutaten

Für 2 Personen

Anrichten:

4 Brombeeren, halbiert
1 Schale Daikonkresse
Sesam
Buchenpilze:
50 g Buchenpilze
70 ml Sake
2 EL Mizkan
Zucker, Salz

Kräuteremulsion:

1/8 l Milch
1 Stängel Dill
1 Stängel Basilikum
4 Stängel Kerbel
5 Stängel Koriandergrün
1 Stängel Minze
¼ Zitronenabrieb
Salz, Pfeffer, Zucker
3 EL Sahne
170ml Rapsöl

Rindertataki:

180 g Rinderfilet
1 EL Sojasauce
1 TL Sake
1 TL Limettensaft
Salz, Pfeffer, Limettenabrieb

Zubereitung

Für die Pilze Sake, Mizkan, Zucker und Salz aufkochen und die Buchenpilze hinzugeben. Nun alles bis zum Servieren ziehen lassen.

Für die Kräuteremulsion Milch, gezupfte Kräuter und Gewürze in einen Blender geben und mixen. Nun die Sahne hinzugeben und das Öl langsam in den Mix laufen lassen, sodass alles emulgiert. Zum Schluss die Emulsion durch ein Sieb passieren.

Für das Tataki das Rinderfilet ca. 10 Min bei Raumtemperatur temperieren. Dann das Fleisch in einer heißen Pfanne mit Öl kurz von allen Seiten scharf anbraten und danach im Ofen bei 40°C mind. 5 Min. ruhen lassen. Nun ca. 3 mm dicke Scheiben runterschneiden und mit Salz, Pfeffer und Limettenabrieb würzen.

Beim Anrichten, das Tataki in eine Schüssel geben und die Pilze sowie die halbierten Brombeeren hinzugeben und mit etwas Sesam und Kresse garnieren.